Data Processing and Privacy Policy
Privacy is our concern and our legal obligation. In order to adequately protect the security of your data during transmission, we use state-of-the-art encryption methods (e.g. SSL/TLS) and secure technical systems.
 
Responsible party
HM Hochschule München University of Applied Sciences
Lothstr. 34
80335 München
Germany
Phone: +49 (0) 89 12 65 - 0
Fax: +49 (0) 89 12 65 - 3000
E-mail: presse@hm.edu
Internet: www.hm.edu
The HM Hochschule München University of Applied Sciences is a public entity. It is legally represented by its president, Prof. Dr. Martin Leitner.
 
Responsible for data processing in joint controllership
SCE gGmbH
Heßstraße 89
80797 München
Germany
Phone: +4989550506 0
Fax: +4989550506 15
E-mail: info@sce.de
 
A joint-responsibility agreement (joint controllership) was signed between Munich University of Applied Sciences and SCE in accordance with Article 26 of the GDPR. You will the find the essential content of the agreement in the data processing and privacy policy. 

Regulatory authority of the Munich University of Applied Sciences
Bavarian State Commissioner for Data Protection
Wagmüllerstraße 18
80538 München
Germany
 
Regulatory authority of the Strascheg Center for Entrepreneurship gGmbH
Bavarian State Office for Data Protection Supervision
Promenade 27 (Schloss)
91522 Ansbach
Germany
 
Official Data Protection Officer
The official data protection officer of Munich University of Applied Sciences can be reached by e-mail at datenschutzbeauftragter@hm.edu and by telephone at +49 89 60807600.
 
Purposes and legal bases of data processing 
The purpose of the data processing is the joint operation of a virtual online course connected to a follow-up master program. The HM and the SCE have jointly decided on the purposes and means of processing data. The operation of the platform in regards to data protection is the joint responsibility of HM and SCE.

Participation in the courses is possible for everyone and voluntary by nature. The legal basis for data processing is therefore Article 6 (1) (a), 7 of the GDPR. The SCE defines which type of personal data will be collected and processed in the core system.
 
Participants register on the learning platform with *mandatory information (name, e-mail address, password) and * voluntary data (see item 6 of the Learnworlds Privacy Policy) and take courses.
- During the 3-4 week course phase, participants learn alone or in groups. They solve problems, exchange ideas in forums and communicate with each other.
- Upon completion of the course content, the participants receive a written confirmation of participation.
 
The purpose of data processing is to plan, organize, implement and evaluate distance learning courses, to do research and publish in anonymized form as well as to manage participant contact details, e.g. to issue confirmations of participation.
 
One of the objectives of the course is to teach or even out fundamental knowledge in the fields of entrepreneurship and digital transformation (to align different levels of basic knowledge).
 
The legal basis of data processing is Article 4 (1) of the Bavarian Data Protection Law (BayDSG) in conjunction with Article 2 (5) of the Bavarian Higher Education Act (Bay HschG). Part of the mission of a university is to cooperate with business and professional practice and to promote the transfer of knowledge and technologies as well as academic further education. This means that the knowledge acquired in the courses can also be used for further learning courses offered by the HM Hochschule München University of Applied Sciences or SCE gGmbH (e.g. for the aptitude exam for the consecutive Master’s program Entrepreneurship and Digital Transformation of the HM Hochschule München University of Applied Sciences). The processing of personal data is required to fulfill this task.
 
For more privacy information, see the Privacy Policy of the LearnWorlds platform at Privacy Policy
 
Recipients or categories of recipients of personal data
The LearnWorlds portal is operated as a cloud solution by LearnWorlds Ltd as part of an order-processing contract.
Within the Munich University of Applied Sciences, both teachers and constitutive and supportive departments of the program, such as marketing, administration, curriculum managers and IT, have access to the personal data.
 
 
Duration of storage of personal data 
Log files are processed and deleted according to the Learnworlds policies. They can be found at Cookie Policy .
 
Rights of the persons concerned
According to the General Data Protection Regulation, you have the following rights:
If your personal data are processed, you have the right to obtain information about the data stored about you (Article 15 GDPR).
If incorrect personal data are processed, you are entitled to rectification (Article 16 GDPR).
If the legal prerequisites exist, you can request the erasure or restriction of processing as well as object to processing (Article 17, 18 and 21 GDPR).
If you have consented to data processing or a data-processing contract exists and the processing of data is carried out using automated procedures, you may be entitled to data portability (Article 20 GDPR).
The HM is responsible for the fulfillment of your above mentioned rights. If you want to make us of your above mentioned rights, you can contact either HM or SCE any time. In this case, HM will examine whether the legal requirements for your claim are fulfilled and will provide you with the corrsponding information. 
 
Furthermore, a right of appeal exists with a regulatory authority. The authority responsible for the HM Hochschule München University of Applied Sciences is the Bavarian State Commissioner for Data Protection:
You can reach them using the following contact details:
Postal address: Postfach 22 12 19, 80502 München
Physical address: Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Phone: 089 212672-0
Fax: 089 212672-50
E-mail: poststelle@datenschutz-bayern.de
Internet: https://www.datenschutz-bayern.de
 
Other notes on our Privacy Policy
We reserve the right to change this Privacy Policy from time to time to comply with current legal requirements or to implement changes to our services in the Privacy Policy, for example when introducing new services. Your renewed visit will then be subject to the new privacy policy.
If you have questions, you can write an e-mail to either the data protection officer (datenschutzbeauftragter@hm.edu) or use the contact form available on this website. 
 
 
  German Version:

Datenverarbeitung und Datenschutzerklärung
Datenschutz ist unser Anliegen und unsere gesetzliche Verpflichtung. Um die Sicherheit Ihrer Daten angemessen bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir orientiert am aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL/TLS) und gesicherte technische Systeme.
 
Verantwortlicher
Hochschule für angewandte Wissenschaften München
Lothstr. 34
D-80335 München
Tel.: +49 (0) 89 12 65 - 0
Fax: +49 (0) 89 12 65 - 3000
E-Mail: presse@hm.edu
Internet: www.hm.edu
Die Hochschule für angewandte Wissenschaften ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird durch ihren Präsidenten Prof. Dr. Martin Leitner gesetzlich vertreten.
 
 
Gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlicher
SCE gGmbH
Heßstraße 89
80797 München
Telefon: +4989550506 0
Telefax:+4989550506 15
E-Mail: info@sce.de
 
Zwischen der Hochschule München und dem SCE wurde ein Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit (Joint-Controllership) gem. Art. 26 DSGCO abgeschlossen. Die wesentlichen Inhalte der Vereinbarung finden Sie in dieser Datenschutzerklärung. 
 
Aufsichtsbehörde der Hochschule München
Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz:
Wagmüllerstraße 18,
80538 München
 
Aufsichtsbehörde des Strascheg Center for Entrepreneurship gGmbH
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27 (Schloss)
91522 Ansbach
Deutschland
 
Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Den behördlichen Datenschutzbeauftragten der Hochschule München erreichen Sie per E-Mail unter der Adresse datenschutzbeauftragter@hm.edu und telefonisch unter 089 60807600.
 
Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Gegenstand der Verarbeitung ist der gemeinsame Betrieb eines virtuellen Vorprogramms zum Masterstudiengang. Die HM und das SCE haben gemeinsam über die Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung entschieden. Der Betrieb der Plattform steht daher datenschutzrechtlich in der gemeinsamen Verantwortung der HM und des SCE.

Die Teilnahme an den Kursen ist für jedermann möglich und naturgemäß freiwillig. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 lit a, 7 DSGVO. Das SCE legt fest, welche Art personenbezogener Daten in dem Kernsystem angelegt und verarbeitet werden.
 
TeilnehmerInnen melden sich auf der Lernplattform an mit * Pflichtangaben (Name, E-Mailadresse, Passwort) und * freiwilligen Daten (s. Punkt 6 Privacy Policy von Learnworlds) und belegen Kurse.
- Während der 3-4-wöchigen Kursphase lernen die TeilnehmerInnen alleine oder in Gruppen. Sie lösen Aufgaben, tauschen sich in Foren aus und kommunizieren miteinander.
- Bei vollständiger Bearbeitung der Kursinhalte erhalten die TeilnehmerInnen zum Abschluss eine schriftliche Teilnahmebestätigung.
 
Zweck der Datenverarbeitung ist die Planung, Organisation, Durchführung und Evaluation von Fernlehrveranstaltungen sowie zur Administration von Teilnehmerkontakten, z.B. Ausstellung von Teilnehmerbescheinigungen.
 
Der Kurs verfolgt unter anderem das Ziel, grundlegendes Wissen in den Themenfeldern Entrepreneurship und Digitaler Transformation zu vermitteln bzw. zu glätten (unterschiedliches Grundwissen angleichen).
 
Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art 4 Abs. 1 BayDSG in Verbindung mit Art. 2 Abs 5 des Bay HschG. Es gehört zu den Aufgaben einer Hochschule entsprechend ihrer Aufgabenstellung mit der Wirtschaft und beruflichen Praxis zusammenzuwirken und den Wissens- und Technologietransfer sowie die akademische Weiterbildung zu fördern. Damit kann das durch die in den Kursen erworbene Wissen auch für weitergehende Lernangebote der Hochschule München oder der SCE gGmbH verwendet werden (z.B. für die studiengangsspezifische Eignungsprüfung des konsekutiven Masterstudiengangs Entrepreneurship and Digital Transformation der Hochschule München.). Die dafür erforderliche Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist für diese Aufgabenerfüllung erforderlich.
 
Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in den Datenschutzhinweisen der Plattform von LearnWorlds unter: Privacy Policy
 
Empfängern oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Das Portal LearnWorlds wird als Cloud-Lösung von der Firma LearnWorlds Ltd in Rahmen eines abgeschlossenen Vertrages zur Auftragsverarbeitung betrieben.
Innerhalb der Hochschule München haben sowohl Lehrende als auch gestaltende und unterstützende Abteilungen des Programmangebots, wie Marketing, Verwaltung, Curricularverantwortliche und IT Zugriff auf die personenbezogenen Daten.
 
 
Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
Protokolldateien werden nach den Richtlinien von Learnworlds verarbeitet und gelöscht. Diese finden Sie unter: Cookie Policy 
 
Rechte der Betroffenen
 
Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Für die Erfüllung Ihrer oben genannten Rechte ist die Hm verantwortlich. Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, können Sie sich natürlich jederzeit sowohl an die HM als auch an das SCE wenden. In diesem Fall prüft die HM, ob die gesetzlichen Voraussetzungen für Ihren Anspruch erfüllt sind und teilt Ihnen die entsprechende Auskunft mit. 
 
Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Die für die Hochschule München zuständige Behörde ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz:
Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:
Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
Adresse: Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Telefon: 089 212672-0
Telefax: 089 212672-50
E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de
Internet: https://www.datenschutz-bayern.de
 
Sonstiges zu unserer Datenschutzerklärung
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.
Wenn Sie Fragen haben, können Sie neben den Datenschutzbeauftragen (datenschutzbeauftragter@hm.edu)